Ihre Strandkorb Entscheidungshilfe


Gesamtauswahl der Strandkörbe

Wenn Sie auf das Bild klicken, kommen Sie auf eine Übersicht aller Strandkörbe im Shop.
Diese Übersicht ist nach dem Preis sortiert.


Standard Strandkörbe

Die Strandkörbe werden so gebaut wie Sie abgebildet sind und können nicht anders gebaut werden.

Klicken Sie auf ein Bild und Sie gelangen in die Kategorie.


Langlebig & Individuelle Strandkörbe

Wer seinen Strandkorbgeflecht und seinen Stoff selbst aussuchen möchte wird hier fündig.
Diese Strandkörbe sind aufgrund Ihrer Verarbeitung langlebiger und haben so eine längere Lebensdauer.
Bei diesen Strandkörben erhalten Sie auch eine Zufriedenheitsgarantie.
Bei nichtgefallen des Strandkorbes können Sie den Strandkorb innerhalb 7 Tage zurücksenden.

Klicken Sie auf ein Bild und Sie gelangen in die Kategorie.


Exklusive Strandkörbe

Bequeme und leicht bedienbare Strandkörbe. Größen, Geflechte, Dessin und Optionen wählbar ...

Klicken Sie auf das Bild und Sie gelangen in die Kategorie.


Was wünschen Sie sich von einem Strandkorb?

Sie haben sicherlich Ihre ganz eigenen Wünsche und Vorstellungen bei der Auswahl eines Strandkorbes. Definitiv möchten Sie eine gute Qualität zu einem guten Preis und die Leistung soll Sie überzeugen. Langlebig, haltbar und stabil soll er sein, damit Sie lange Freude damit haben.

Was gefällt Ihnen besonders?

Sie kennen den klassischen Korb, wie er an Ost- und Nordsee steht. Dieser ist eher spartanisch ausgestattet - praktisch und ohne besondere Spezifikationen.
Jetzt entscheiden Sie, ob Sie den „Klassiker“ wählen - wie er am Strand steht, oder ob Sie sich Ihr „Gartenmöbelstück“ so zusammenstellen, so dass er Ihnen einen unvergleichbaren Komfort bietet, den Sie nicht missen möchten. 


Was gibt es an Ausstattungen für Strandkörbe?

Um Komfort zu realisieren, bieten Ihnen die deutschen Hersteller eine Vielfalt an Zusatzoptionen an, die nicht nur Sinn, sondern richtig Spaß machen!

Ein gern angenommener Vorschlag: Sie können den Strandkorb bequem- und herbewegen, wenn er auf Fahrrollen steht. Nicht nur dies ist Ihr Vorteil – der Korb bekommt nun zusätzlich Belüftung von unten und falls der Korb bewegt wird, ist der Holzrahmen geschützt und kann nicht beschädigt werden. Die meisten Kunden folgen dem Rat und bestellen die Rollen mit.

Ursprünglich war der Korb komplett mit Markisenstoff oder Plastikfolie ausgekleidet, dies bezieht sich auf Sitz- und Rückenpolster, die Seitenteile nd den Himmel. So kennen Sie ihn – im wahrsten Sinne des Wortes: EINTÖNIG. Die Hersteller haben sich Gedanken gemacht, um Ihnen gestalterisch eine Vielfalt zu bieten, die keine Wünsche offen lässt. Geben Sie Ihrem Korb Ihre eigene Note – kreieren Sie die Seitenteile und den Oberkorb innen unifarben und Sie erhalten Ihr ganz persönliches Lieblingsstück – siehe nachfolgende Beispiele – wir finden, ein richtiger Hingucker. Viele dieser Möglichkeiten/Beispiele finden Sie unter den einzelnen Herstellern.

Sie haben die Qual der Wahl – Sie können wählen zwischen Festpolsterung und herausnehmbarer Kissengarnitur.
Für Sitzpolster werden üblicherweise Schaumstoffe mit einer Stärke von 3 – 10 cm verwendet. Bei Strandkörben mit Festpolsterung variiert die Dicke der Polster von 4 – 8 cm.
Die herausnehmbaren Varianten haben Polster, die 10 – 14 cm dick sind.
Der Vorteil der herausnehmbaren Kissengarnitur ist, dass Sie diese unkompliziert separat trocken überwintern können. Je nach Hersteller können Sie diese als Wendepolster bekommen. Falls Ihnen nach einer gewissen Zeit das Dessin nicht mehr gefällt (Geschmäcker ändern sich), können Sie eine Tauschgarnitur erwerben.

 

 

Wir möchten gerne auf die gängigen drei Stoffarten eingehen:

Der klassische Strandkorb ist mit strapazierfähigem und lichtechtem Markisenstoff ausgestattet. Dieser besteht aus spinndüsengefärbten Fasern – dadurch bleibt die Leuchtkraft erhalten. Diese Fasern sind zudem schmutz- und wasserabweisend, UV-beständig und atmungsaktiv. Selbst ein Schokoladenfleck kann mit einem Mikrofasertuch weggetupft werden. Sie brauchen keine Bedenken zu haben, dass die Seitenteile evtl. Stockflecken bekommen. Auch nicht bei der Festpolsterung.

Möchten Sie es etwas bequemer, weicher und kuscheliger haben? Hier empfehle ich Ihnen die herausnehmbare Kissengarnitur aus Gartenmöbelstoff. Dieser Stoff ist aus hochwertigem Dralon oder Acryl und angenehm weich, jedoch schmutzempfindlicher. Einige Hersteller bieten hier eine zusätzliche Teflon-Beschichtung an – diese kann noch einmal mehr einen Regenschauer vertragen und sie ist schmutzunempfindlicher.

Sie haben auch die Möglichkeit der Polsterung des Strandkorbes mit Plastikfolie. Ein Regenschauer? Einfach trockenwischen und der Korb ist sofort wieder einsetzbar. Ein Klecks Eiscreme? Einfach abwaschen. Hier kann auch der Kärcher in leichter Stufe zum Einsatz kommen. Der Stoff ist einfach unverwüstlich und damit auch optimal für den professionellen Einsatz im Restaurant, Biergarten, Cafe, Schwimmbad oder im Ferienhaus geeignet.
Die PVC-Folie wird meistens als Festpolsterung angeboten.

Bei allen 3 Stoffvariationen haben Sie die Möglichkeit, aus einer riesigen Palette an Farben und Mustern zu wählen. Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie den Korb komplett in einem Design wünschen oder ob Sie kombinieren möchten.
Unsere Empfehlung: Füße hoch – und die Auszeit genießen.

Sie haben im Korb sitzend – die Füße

 

hochlegend eine Ebene zur Sitzfläche. Das wird Ihnen gefallen. Wie funktioniert das? Bestellen Sie die Höhenverstellung (Das ist der Bügel unter den Fußstützen) und die Fußkissen hinzu und Sie erreichen eine bequeme Sitz- und beim Liegemodell eine komfortable Liegefläche. Bei einigen Herstellern ist diese Funktion bereits in der Ausstattung des Grundmodells erhalten.

Sie sehen auf dem Bild weitere Spezifikationen – beispielsweise ist der Korb farblich lackiert. Das sieht sehr edel aus und macht richtig was her - wie gefällt Ihnen das? Diese Option bietet nicht jeder Hersteller. Fachhandels-Strandkörbe aus dem Hause der Firma Sonnenpartner können Sie farblich mit einer Dickschicht-Lasur oder mit farblichen Hölzern auskleiden – ein sicherlich interessanter farblicher Akzent.
Kurz die Möglichkeiten erklärt: Die Dickschicht-Lasur hat eine seidig matte Oberfläche, bei den farblich lackierten Hölzern erhält das Holz eine offenporig deckende Lasur und die Holzstruktur bleibt erkennbar.
Sie können es sich nicht so recht vorstellen? Schauen Sie sich im Konfigurator die Kombinationsmöglichkeiten an. Der Korb mag in Holzfarbe richtig schick aussehen, aber ein weiß oder grau lackierter Korb ist eventuell ein richtiger Hingucker! Es ist einfach zu bedienen und bringt Spaß – probieren Sie es aus!

Ein weiteres Extra: Haben Sie es gerne bequem im Nacken? Die meisten Hersteller bieten als Zubehör die komfortablen und gemütlichen Nackenkissen an – diese passen sich wunderbar dem Rückenteil an. Oder mögen Sie es lieber etwas fester im Nacken? Dann haben die Hersteller Nackenrollen, die aus stärkerem Schaum hergestellt sind zur Auswahl.

Sie möchten die Möglichkeit haben, im Strandkorb zu sitzen und einen Snack genießen oder Sie arbeiten gerne am Laptop/Tablet? Kein Problem! In den meisten Produktionsstätten gibt es als Zusatzausstattung die komfortablen und leicht einhängbaren und abnehmbaren Schwenktische.
Ein Kaffeegedeck findet hier Platz – Sie werden es lieben und am liebsten nur noch die Mahlzeiten im Strandkorb einnehmen oder dort arbeiten.

Haben Sie bereits die Strandkörbe mit Bullaugen in unserem Shop entdeckt?
Die meisten Anbieter haben diese Modelle bereits im Programm. Sie sitzen im Korb und haben den Durchblick. Bequem können Sie die Schönheit rundherum betrachten. Sicherlich gehören auch Sie zu den Kunden, die dieses typisch maritime Detail begeistern wird.

Unser Tipp: Die Körbe sind schwer und Sie haben die Möglichkeit, das Verstellen des Oberkorbes zu vereinfachen, indem Sie ein Rückholsystem mitbestellen. Die Hersteller nennen es alle unterschiedlich und arbeiten mit einem unterschiedlichen System – Rückholfeder, Gasdruckfeder, Zugfeder, Rückholmechanismus….
Aber bei allen Mechanismen ist sofort klar: Das ist eine bequeme „Servolenkung“ für Ihren Korb. Sie können den Korb ohne Kraftaufwand verstellen. Diese Rückholmöglichkeit ist teilweise je nach Hersteller bei den Liegemodellen bereits in der Grundausstattung enthalten.

Richtig kuschelig wird es im Korb erst mit den Kissen und Wohlfühldecken.
Sieht toll aus und so können Sie es sich auch im Herbst oder im Winter so richtig bequem machen und den Korb ganzjährig nutzen. Eingekuschelt auf der Terrasse oder auf dem Balkon genießen Sie Ihre Lieblingslektüre!

Ein absolutes Muss und – bitte nicht vergessen zu bestellen: Die Schutzhülle – für die Langlebigkeit und die Werterhaltung des schönen Strandkorbes. Es gibt unterschiedliche Qualitäten und wichtig ist die korrekte Handhabung der Haube.
Strandkörbe sind keine Möbelstücke, welche im Haus geschützt stehen, sondern bei den meisten Kunden im Garten oder am Strand. Sie sind dort sämtlichen Witterungsverhältnissen, wie beispielsweise Regen, Sturm und UV-Belastung ausgesetzt. Es ist nicht allen Kunden klar, dass ein Strandkorb, der 365 Tage im Jahr draußen bei Wind und Wetter steht, Schutz von unten und von oben benötigt. Decken Sie nach Beendigung des Sonnenbades den Korb regelmäßig ab, da diese auch das schädliche UV-Licht absorbiert. Ein Korb sollte nie nass abgedeckt werden. Nutzen Sie einen schönen Tag in der Phase der Nichtbenutzung des Korbes und lüften den Korb. Sichern Sie die Hülle bei Sturm mit einer Bauchbinde/Zurrgurt und prüfen Sie im Winter den Korb regelmäßig auf korrekten Schutz und ersetzen Sie gegebenfalls eine defekte Hülle.